proJugend 1/2019 Digitale Trends – analoge Gelassenheit

27.02.2019

proJugend 1/2019 Digitale Trends – analoge Gelassenheit

Aktuelle Trends in den digitalen Medien und sozialen Netzwerken sind einem steten Wandel unterzogen. Heute sind es Kettenbriefe, morgen Challenges, und übermorgen …? Es ist eine ständige Herausforderung für pädagogische Fachkräfte, am Ball zu bleiben, Chancen zu erkennen, aber auch mögliche Gefährdungen rechtzeitig zu identifizieren und entsprechende pädagogische Handlungsweisen daraus abzuleiten. Das Heft gibt einen Überblick über derzeit aktuelle Gefährdungsbereiche und beschreibt einige aktuelle Trends. Die Beiträge aus der Praxis sind Beispiele wie Jugendliche befähigt werden können, kompetent und selbstbestimmt mit digitalen Medien zu agieren.

Die Zeitschrift proJugend 1/2019 ist zum Preis von 3,40 € (zzgl. Porto/Versand) unter der Artikel-Nr. 23011 direkt zu beziehen bei:
Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V. Fasaneriestr. 17, 80636 München
Tel.: 089/121573-11, Fax: 089/121573-99


 

Institutionell gefördert durch

Logo Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Kontakt

Aktion Jugendschutz Bayern
Landesarbeitsstelle Bayern e.V.
Fasaneriestr. 17
80636 München

089 / 12 15 73 - 0

E-Mail schreiben