Voller Einsatz - Damit Sport nicht zum Glücksspiel wird! - NOCH PLÄTZE FREI!

Spielsuchtprävention im Sportverein - VE 2018 - Fortbildung für MultiplikatorInnen aus Sportvereinen und Jugendarbeit

Voller Einsatz - Damit Sport nicht zum Glücksspiel wird! - NOCH PLÄTZE FREI!

Ort
München
Seminarraum Aktion Jugendschutz Dom-Pedro-Str. 17, 2.Stock 80637 München

Veranstalter
Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Bayern e.V. www.bayern.jugendschutz.de Münchner Sportjugend im Bayerischen Landes-Sportverband e.V. www.msj.de

Termine
Sa, 09.06.2018, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr

 

Kurze Info und Inhalt

In Deutschland weist die Mehrheit aller Jugendlichen trotz gesetzlichem Verbot Erfahrungen mit Glücksspielen auf. Gerade im Jugendalter besteht die Gefahr, zumindest zeitweise die Kontrolle über das Spielverhalten zu verlieren.

Da Sportwetten für Heranwachsende immer attraktiver werden, entwickelte die aj ein MultiplikatorInnenkonzept zur Spielsuchtprävention im Sportverein:



Programm

Inhalt
In dieser Fortbildung lernen Sie die Inhalte des Workshops „Voller Einsatz“ kennen und werden befähigt, diesen als Workshopleitung durchzuführen.
Die Inhalte des Workshops sind interaktiv gestaltet, lebensweltbezogen und sensibilisieren für die Werte eines integeren Sports sowie das Sucht-, Betrugs- und Manipulationspotenzial von Sportwetten und Glücksspielen.
Zudem erhalten Sie Hintergrundinformationen zu Sportwetten, Glücksspielen, deren Suchtpotenzial und Präventionsansätze in Bezug auf Jugendliche.
Die Fortbildung wird mit 4 Stunden zur Verlängerung der Jugendleiter-Card (Juleica) anerkannt. (Voraussetzung zur Juleica-Verlängerung: 8 Stunden)

Begleitende Evaluation
Während der Evaluationsphase Juli 2017 bis Ende 2018 erhalten die Workshopleitungen im Rahmen des zur Verfügung stehenden Budgets in Bayern ein Honorar von 100 Euro bei Durchführung des Workshops und der Befragung.
Bei Durchführung des Workshops und der Befragung werden weitere 4 Stunden zur Verlängerung der Jugendleiter-Card (Juleica) anerkannt. (Voraussetzung zur Juleica-Verlängerung: 8 Stunden). Anreiz für die teilnehmenden Jugendlichen ist ein gemeinsames Pizzaessen nach dem Workshop, welches durch die aj finanziert wird. 

Wegbeschreibung

Anmeldung zur Fortbildung

Kosten

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Fahrtkosten werden nicht übernommen.

Zielgruppe

Diese Fortbildung ist speziell für JugendleiterInnen, BetreuerInnen, TrainerInnen  und MitarbeiterInnen aus Sportvereinen und Mitarbeitende aus der Jugendarbeit konzipiert.

Die Teilnahme an der Fortbildung und die Durchführung des Workshops erfordert keine spezifischen Vorkenntnisse.

Seminarleitung / Referenten

Daniel Ensslen, Dipl.-Sozialpäd.,
Referent für Prävention gegen Glücksspielsucht

Veranstalter

Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Bayern e.V.
www.bayern.jugendschutz.de

Münchner Sportjugend
im Bayerischen Landes-Sportverband e.V.
www.msj.de

 

Institutionell gefördert durch

Logo Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Kontakt

Aktion Jugendschutz Bayern
Landesarbeitsstelle Bayern e.V.
Fasaneriestr. 17
80636 München

089 / 12 15 73 - 0

E-Mail schreiben