Neu deuten - Anders handeln!

Systemisch lösungsfokussierte Methode für die soziale Arbeit

Neu deuten - Anders handeln!

Ort
München
Seminarraum Aktion Jugendschutz Dom-Pedro-Str. 17 - 2. OG 80637 München

Veranstalter
Aktion Jugendschutz in Kooperation mit fairaend

Termine
Di, 23.01.2018, 09:30 Uhr - Mi, 24.01.2018, 17:00 Uhr

 

Kurze Info und Inhalt

Viele Pädagogen und Pädagoginnen kennen die Situation, dass sich "schwierige Problemlagen" trotz enormer Anstrengung und eines hohen Energieaufwands nicht lösen lassen. Die angewandten Strategien der Problembewältigung funktionieren nicht oder laufen ins Leere.

Genau hier bietet die systemisch lösungsfokussierte Herangehensweise des Neu Deutens eine gute Möglichkeit, neue und wirksame Lösungen zu finden. Aus lösungsfokussierter Perspektive gilt es, die im "Problem" verborgenen Ressourcen für eine Lösung sichtbar zu machen und für die Suche nach neuen Lösungswegen zu nutzen.

Gerade in Situationen, die sich hartnäckig als veränderungsresistent erweisen, können die vorgestellten Methoden neue, oftmals verblüffende Wege für die Problemlösung hervorbringen.


Inhaltliche Schwerpunkte der 2-tägigen Fortbildung:

  • Theoretische Verortung
  • Zentrale Schritte des Neu Deutens
  • Systemisches "Handwerkszeug"
  • Training des Neu Deutens anhand eigener Fallbeispiele
  • Transfer in die pädagogische Praxis

Die Methode eignet sich für viele bekannte Situationen im pädagogischen Alltag:

  • Kinder und Jugendliche, die den Unterricht stören oder schwieriges Verhalten zeigen
  • Unruheherde in der Klasse
  • Klassen, die schwer zu führen sind
  • Eltern, die sich der Zusammenarbeit entziehen

Wegbeschreibung

Anfahrt

Anmeldung zur Fortbildung

Kosten

245,00 € / Person

 (inklusive Seminarmaterial, Getränke, Obst und Gebäck. Übernachtungen müssen selbst organisiert werden)

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte

Seminarleitung / Referenten

Heike Blum und Detlef Beck

Veranstalter

Aktion Jugendschutz Bayern e.V. in Kooperation mit fairaend

 

Institutionell gefördert durch

Logo Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Kontakt

Aktion Jugendschutz Bayern
Landesarbeitsstelle Bayern e.V.
Fasaneriestr. 17
80636 München

089 / 12 15 73 - 0

E-Mail schreiben